đź“ş Fernsehen ist tot, es lebe das Binge Watching!

  • Das klassische Fernsehen, sozusagen der lineare GenuĂź der Rundfunkanstalten, ist meines Erachtens am Ende angelangt. Sobald die heutige 40+ Generation das Rentenalter erreicht, war es das mit der Vormachtsstellung der GEZ-Blutsauger.

    Eine Interessante Form des visuellen Genusses hat sich in den letzten 10 Jahren, dank des digitalen Allround-zugriffs, herauskristallisiert und Schule gemacht.

    Ihr kennt es, ich liebe es: Binge Watching!

    Was sind eure Lieblingsserien? Bitte kein GoT (Game of Thrones) da dies so ausgelutscht ist wie The Walking Dead. Die Pseudo-Intelligentia wird nun rufen "Rick&Morty" aber es gibt noch viiiiiel besseres! Immer nur her damit!

  • Ich finde die GEZ (Rundfunkbeitrag) einfach eine Frechheit jeden Moant: 17,50€ obwohl ich nur RTL/RTL2/VOX schaue.


    Meine lieblings Sendungen sind: Köln 50667, Berlin Tag und Nacht, GZSZ auf RTL2

    und auf VOX: Shopping Queen, 4 Hochzeiten und eine Traumreise


    Sonst schaue ich kaum etwas und schaue nur YouTube.

    Ich habe kein Netflix und co, halte davon nicht so viel die Abo's sind mir zu Teuer.

  • Naja, ich habe das 10€-Abo bei Netflix und bin mehr als zufrieden. Ich will hier aber nicht speziell Werbung fĂĽr Netflix machen, da es jedem selbst ĂĽberlassen ist wie er sich den Netzhautkonsum ermöglicht.


    Was du angesprochen hast, mit der GEZ, da bin ich voll bei dir. Ich bin auch jedesmal ĂĽber den Zynismus dieser Abgabe erstaunt. Rundfunkbeitrag! Das ist kein (freiwilliger) Beitrag, sondern eine Zwangsabgabe, manche benennen es als Steuer gar nicht mal so falsch.


    Die Serien, welche du konsumierst, scheinen Billigproduktionen ohne Mehrwert zu sein. Paralleles Berieseln während man etwas anderes macht, zu etwas anderem können "scripted-reality-shows" doch nicht gut sein, oder?


    Ich verfolge online schon lange eine Sendung die sich mit der THematik intensivst befasst: FernsehkritikTV

    Einfach googlen und staunen! Er deckt Dinge auf, die man des Öfteren nicht für möglich gehalten hätte

  • Geschweige denn, was fĂĽr "Sendungen" auf den öffentlichen rechtlichen laufen:

    Sachen, die kein Mensch gucken will, Reportagen ĂĽber PlastiktĂĽten und Altenheime, da ist dann noch dieser Tatort jeden Sonntag, der auch nicht mehr das ist, was es mal war...

    Ich habe aktuell SKY Ticket und kann damit halt bestimmte Pay TV Sender gucken und ein paar meiner Lieblingsserien. Werde mir dieses Entertainment/Cinema Doppelpaket für 9,99€ holen...bin damit sehr zufrieden...vllt auch noch Netflix.



    Ist ja jedem selbst ĂĽberlassen, was er/sie guckt.

    Aber generell hat die Qualität von Fernsehen stark nachgelassen.

  • Soll auch gut sein. :) Ich mag lieber SKY (aber ich gucke kein GoT), abgesehen davon, dass sie ein behindertes Abbuchungsdatum haben. (1€ fĂĽr einen Monat Entertainment + 0,60€ fĂĽr angebrochenen Monat). Nutze auch nur SKY Ticket.

    Amazon Prime ist auch ein Dienst, den ich gut finde...

    Da gibt es ja bald Tom Clancys Jack Ryan. You are Wanted war auch nicht so schlecht, aber nun auch kein Ăśberflieger meiner Meinung nach.

    The Walking Dead habe ich bis zur fĂĽnften Staffel geguckt, Staffel 4 war noch gut, aber dann wurde die Serie irgendwie langweilig. Aktuell gucke ich verschiedene Serien, Comedy halt (Family Guy, voll meine Suchtiserie).

  • Da es hier darum geht ob die GebĂĽhr gerechtfertigt ist, sage ich mal JA..ist sie.

    Bezahlen wĂĽrde ich sie aber auch lieber nicht.

    In anderen deutschsprachigen Ländern zahlt ihr ein vielfaches .


    Ich interessiere mich für die Regionalen Sender ( bei mir RBB) . Täglich Nachrichten, Wetter, usw, und halt neues aus der Region.

    Vorallem Reginale Politik usw, Sport und dann höhrts auch auf--


    Ich hasse das Hartz4 Fernsehen von RTL usw. , solche Schwachsinnigen Sendungen wie ua Dschungelcamp wo sich einigermaßen bekannte Promis sich zum Löffel machen brauch ich nicht.

    Das sind aber die Strategien der privaten. Es gibt immer mehr Zuschauer mit Bildungsdefiziten. Und diese Sender leben davon das sie Quoten erfĂĽllen.


    Aber wie es so ist, sie Allgemeinheit steht halt da drauf, und wundert sich das der Rundfungbeitrag nicht fällt.

    Und viele vergessen das zB das Kabelfernsehen zu einem Großteil aus dem Pool der öffentlichen Sender finanziert wird. Auch Euer Internet im weitesten Sinne


    LG Jägermeister

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.



    Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955


    deutscher Physiker und Nobelpreisträger

  • Nee . hast du da irgendwelche Quellen?

    Die privaten finanzieren sich durch Rechte an Fussball Bundesliga zb Sky, durch Werbung und Sponsoren ( im Milliardenbereich).

    Und das Nachsehen haben kleine Leute die sich das nicht leisten können.

    Zb Sport usw,

    Denn das ist nur durch zusätzlich Kosten möglich.

    Trotz des Runfunkbeitrags.

    Und genau diese Sender die man zusätzlich bezahlen muss, sind diejenigen die es kleine Leuten verweigern zb Samstags die Bundesliga Live zu verfolgen.

    Aber unsere Demokratie lässt ja bekanntlich die Große Menge an Leuten bei diesem Thema im Regen stehen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.



    Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955


    deutscher Physiker und Nobelpreisträger

  • Hallo

    Jaegermeister ,

    cool, dass du jetzt auch hier bist.

    SKY schaltet auch zwischen zwei Sendungen/Spielen Werbung und das nicht zu knapp und man bezahlt ja dafĂĽr. Ja gut, wenn man Filme/Serien darĂĽber guckt, gibts da natĂĽrlich keine Werbung.


    Kabeleins, RTL oder SAT1 übertreiben es auch: Werbeblöcke ohne Ende...Wobei ich das selten schaue, weil auf RTL den ganzen Tag irgendwelche Doku Soaps laufen. Letztes Jahr hat RTL ja mal den Knaller gebracht und zur Prime Time die Taschentuchromantiksülze Titanic ausgestrahlt - mit nur 15 Werbeunterbrechungen, wie ich gehört habe, immerhin.


    Ich hatte gehört, dass in den 90zigern es um einiges besser war:

    Da gab es z.B. nicht so krass viel Werbung wie heute und damals war Fernsehen ja noch humorvoll. :D


    Ich selber habe hier Fernsehen ĂĽber Satellit, Kabelfernsehen gibt es hier nicht...war eine Bedingung von der Telekom, damit die hier VDSL50 ausbauen.